• slide-01
  • slide-02
  • slide-03
  • slide-04

Tag der Offenen Türe – 8.-9. Juni 2017

Kunden aus aller Welt besuchten jetzt das Bottero Hauptquartier in Cuneo um sich im Rahmen eines Tages der Offenen Türe einen Überblick über die neuesten Technologien des Unternehmens zu verschaffen.

So befanden sich unter den Gästen nicht nur Kunden aus Italien, sondern ebenso auch aus Griechenland, Spanien, Großbritannien und China. Ausgerichtet wurde die Informationsveranstaltung nicht nur in der Hauptniederlassung in Cuneo, sondern auch am Produktionsstandort Trana.

09.06.2017 - Internationale Kunden kamen nach Cuneo um dem Unternehmen Bottero einen Besuch abzustatten. Am Donnerstag, den 08.06.2017 sowie am Freitag, den 09.06.2017 nahmen rund 50 Besucher aus Italien, Griechenland, Spanien, Großbritannien als auch China an dem ersten von mehreren geplanten Tagen der Offenen Türe teil. Organisiert wurde das event von dem in Cuneo ansässigen Marktführer und Hersteller für Flachglasmaschinen. Im Verlauf der zweitägigen Veranstaltung hatten die Gäste im Rahmen wiederholter Führungen die Gelegenheit, sich über das technologische Know-How des Unternehmens - und hier speziell die Innovationen im Bereich der Flachglasbearbeitung - zu informieren. Am Freitag, den 09.06.2017 erfolgte eine geführte Tour durch den Produktionsstandort in Trana (Provinz Turin), an dem das Unternehmen vor allem numerisch gesteuerte Maschinen herstellt und den technischen support in allen Belangen der Kantenbearbeitung sicherstellt. Für den 29. und den 30.06.2017 sind bereits weitere Führungen im Rahmen einer Informationsveranstaltung geplant.

Die Teilnehmer der Veranstaltung wurden durch Marco Tecchio, den Managing Director der Bottero Gruppe, sowie durch Davide Cigna, den Sales & Marketing Director der Flachglasabteilung begrüßt, der sich nach dem Abschluss der beiden Veranstaltungstage positiv und sehr zufrieden über die Veranstaltungen äußerte: „Im Juni 2017 haben wir zwei Veranstaltungen zu einem Tag der Offenen Türe ausgerichtet, die wir eigens auf unsere Handelspartner zugeschnitten haben. Ziel ist es, das Unternehmen und seine technologischen Entwicklungen der letzten Jahre vorzustellen und weltweit zu präsentieren. Doch auch unsere getätigten Investitionen im Bereich der Produktion sowie in der stetigen Weiterentwicklung der auf den Maschinen installierten oder auf Wunsch des Kunden verfügbaren Werkzeuge werden Gegenstand unserer Veranstaltungen sein.“ Die jeweiligen Führungen wurden mit einer kurzen Einführung in das Unternehmen und seine mittlerweile weit zurückreichenden Anfänge eröffnet. So wurde der beeindruckende Weg von einem kleinen, mittelständischen Unternehmen zu einem heutigen, multinationalen Konzern mit mittlerweile etwa 800 Mitarbeitern nachgezeichnet. Im Anschluss daran wurden die Teilnehmer durch die Produktion geführt und konnten sich selbst ein Bild von der täglichen Maschinenproduktion, aber auch den sich anschließenden Maschinentests vor dem Versand machen. Zudem ergaben sich vielfältige Möglichkeiten, sich auch im direkten Gespräch mit den Mitarbeitern auszutauschen, die sich täglich mit großer Leidenschaft und unter Aufbringung aller Erfahrung um die Produktion wie auch den Service im Hause Bottero bemühen. „Die „Open-House“-Events“, so ergänzte es schließlich Managing Director Marco Tecchio, „sind erst der Anfang einer ganzen Reihe von Veranstaltungen, die sich anlässlich des 60-jährigen Bestehens des Unternehmens anschließen werden. 1957 gegründet, stellt sich das über Jahrzehnte kontinuierlich gewachsene Unternehmen heute als ein von mehreren Familien aus dem Raum Cuneo geführter, multinationaler Konzern dar, der im Jahr 2016 einen Gesamtumsatz von insgesamt rund 170 Millionen Euro erzielte“. Die Feierlichkeiten anlässlich des Jubiläums werden sich im Herbst dieses Jahres mit zahlreichen Sonderveranstaltungen fortsetzen. "


Open House video

Open house 08.06.2017

We use cookies to provide you with a seamless and comfortable user experience on our website.
By continuing to navigate this site you agree to the cookie policy. Learn more about cookies on our Cookie Policy page.